Wettbewerb Flensburg Neustadt - Quartierszentrum an der Walzenmühle

STÄDTEBAU WETTBEWERBE Ort: Flensburg
Jahr: 2020
Größe: 2,4 ha
Auftraggeber: Stadt Flensburg

Das Neustadt Quartier um die Walzenmühle wird lagegerecht in direkter Umgebung zur Altstadt und dem Nordertor zu einem urbanen Quartier, das durch klare räumliche Setzungen städtische Qualitäten schafft. Gleichzeitig entsteht ein ruhiges und grünes Wohnquartier mit einer offenen und landschaftlichen Gestaltung an der Gartenstraße.

Die Unterschiede der das Gebiet begrenzenden Straßen Gartenstraße und Neustadt werden herausgearbeitet, ergänzt und zu einem neuen Stadtbaustein mit abwechslungsreiche Raumsituation und Wahrnehmungen zusammengefügt.

Der Neustädter Platz als neuer Quartiersplatz befindet sich direkt gegenüber der Walzmühle und baut mit diesem ortsbildprägenden visuellen Gegenüber eine intensive Beziehung auf. Der Neustädter Platz wird zum städtischen Hauptraum innerhalb einer sich weitenden Raumfolge entlang der Neustadt und bildet gleichzeitig einen wichtigen Verknüpfungspunkt in Richtung Binnenbereich des Neustädter Clusters und in umliegende Quartiere.

Die großzügigen Sockelgeschosse nutzen die topographischen Gegebenheiten vor Ort und bieten ausreichend Platz für zwei Einzelhandelsmärkte sowie notwendige Parketagen und Mantelnutzungen. Diese großflächigen Nutzungen in den unteren Etagen lösen sich in den oberen Geschossen in differenzierte Einheiten auf. Die Anmutung und Typologie dieser Einheiten knüpft an die Tradition der Flensburger Häuser an und entwickelt gleichzeitig einen eigenen Charakter.