Heilbronn Neckarbogen Investorenauswahlverfahren

INVESTORENAUSWAHL VERFAHRENSSTEUERUNG Ort: Heilbronn
Jahr: 2015
Größe: -
Auftraggeber: Drees & Sommer

Die Stadt Heilbronn, vertreten durch die BUGA 2019 Gesellschaft, plant die zügige Vermarktung der ersten drei Baufelder am Neckarbogen. Ziel ist eine teilweise Fertigstellung der Gebäude zur BUGA 2019. Für die weitere Vorgehensweise und Klärung noch offener Fragestellungen wird der Gemeinderat eine Klausurtagung Anfang Februar 2015 abhalten.

Als ein erster Schritt der Investorenansprache haben das Liegenschafts- und das Baurechts und Stadtplanungsamt der Stadt ein vorgeschaltetes Interessenbekundungsverfahren durchgeführt. Die Rückmeldung war sehr positiv, so dass mit ca. 50 ernsthaften Interessenten gerechnet werden kann. Weiterhin haben sich auch über 30 Gruppen mit Interesse an einer Realisierung durch Baugruppen gemeldet. Bei einem Abstimmungsgespräch zwischen Vertretern der Stadt Heilbronn und der BUGA Gesellschaft hat sich die Durchführung eines Investorenauswahlverfahrens mit einer anonymen Abgabe von Planungen als nächster Schritt zur Investorenbindung herauskristallisiert.

Da bestimmte Hochbaufelder Baugruppen und öffentlichen Trägern vorbehalten werden und möglicherweise einige kleine Hochbaufelder zusammengefasst werden können, kommen ca. 20 Hochbaufelder zur Bearbeitung. Die Interessenten (Investoren) werden in einem internen Prozess im Januar 2015 den einzelnen Hochbaufeldern zugeteilt, so dass ca. 2-3 Investoren jeweils ein Hochbaufeld zu bearbeiten haben.

Nach Auswahl der geeigneten Investoren durch ein Auswahlgremium konnte das Liegenschaftsamt ab Herbst 2015 umgehend mit den einzelnen Grundstückverkaufsverhandlungen beginnen.